Verhaltensregeln für Europäer in Thailand

Dress properly, Tempel, Thailand

Dress properly - Tempelbesucher sollten sich angemessen kleiden

Thailand Knigge - Begrüßung

Anzeige

Booking.com

Die Thais verhalten sich Farangs gegenüber grundsätzlich sehr höflich und sind hilfsbereit. Farang ist der in Thailand übliche Begriff für Ausländer mit weißer Hautfarbe. Touristen sollten sich an bestimmte im Land übliche Verhaltensregeln halten.

Europäer begrüßen Thais mit einem Lächeln oder Handschlag. Der Wai – die traditionelle thailändische Grußform – wird von Touristen nicht erwartet. Beim Wai werden die Innenflächen beider Hände aneinander gelegt und vor das Gesicht oder die Brust gehalten. Die Haltung der Hand gibt den sozialen Status der Beteiligten an. Grundsätzlich beginnt der sozial niedriger Gestellte oder Jüngere mit dem Wai. In diesem Fall befinden sich die Fingerspitzen auf Höhe der Nasenspitze. Dabei wird der Kopf geneigt. In der Regel erwidert der Höhergestellte den Wai, indem er die Fingerspitzen auf Brust- oder Kinnhöhe hält. Neben der Begrüßung ist der Wai auch eine Geste des Dankes.

Verhalten im Tempel

Tempel in Thailand werden ohne Schuhe betreten. Vor den Eingängen größerer Tempel findet ihr meist Regale, in denen ihr eure Schuhe abstellen könnt. Unpassend für einen Tempelbesuch sind Shorts, Miniröcke, ärmellose T-Shirts, Trägerhemden und bauch- oder pofreie Bekleidung. Daher ist es sinnvoll, ein langärmeliges Hemd sowie eine dünne, längere Hose mit sich zu tragen.

In einigen Tempeln ist das Fotografieren strikt verboten. Solltet ihr das Fotografierverbot missachten, könnte euch der gesamte Film beziehungsweise die Speicherkarte abgenommen werden.

Verhalten gegenüber Mönchen

Frauen dürfen einen Mönch weder ansprechen, noch dessen Gewand berühren. Im Fall eine Frau einen Mönch doch berührt hat, muss sich dieser anschließend einem Reinigungsritual unterziehen. So viel zum Thema Frauen und Buddhismus (Anm. d. Red.). Will eine Frau einem Mönch etwas überreichen, muss sie es entweder auf den Boden stellen oder einem Mann geben, damit dieser es an den Mönch weiterreicht. Dadurch soll eine direkte Berührung ausgeschlossen werden.

Verhalten im Restaurant

Seid ihr in einem Restaurant zu eurer Zufriedenheit bedient worden, empfiehlt sich ein Trinkgeld in Höhe von fünf bis zehn Prozent des Rechnungsbetrags.

Verhalten am Strand

Nacktbaden und FKK sind in Thailand verpönt. Frauen sollten sich am Strand nicht oben ohne sonnen und keine allzu knappe Badekleidung tragen.

Verhalten gegenüber Thais

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, reise für mein Leben gern, liebe Südostasien und schreibe klick-thailand.de. Ich arbeite als Redakteurin und baue Webseiten. Mehr über mich erfährst du bei
  • Gudrun Brandenburg

Anzeigen

  • Meine Top-Empfehlung für Reisen: Weltweit kostenlos Bargeld abheben mit der Santander 1PlusCard ✓ (Fremdgebühren werden ebenfalls erstattet!)
  • Santander 1PlusCard