Koh Phangan - Strände und Resorts

Strände im Südosten von Koh Phangan: Haad Rin (Rin Beach)

Anzeige

Booking.com

Der Südosten von Koh Phangan (auch Ko Pha Ngan) ist von einer bergigen Landschaft geprägt. Strände wie Haad (= Strand) Thian oder Haad Wai Nam sind meist nur zu Fuß oder vom Wasser aus mit dem Boot erreichbar. Richtung Westen ändert sich das Landschaftsbild. Hier gibt es lange weiße Sandstrände wie Haad Leela oder Haad Rin. Der Rin Beach ist die Partymeile der Insel.

Einer der beliebtesten Strände auf Koh Phangan ist Haad Rin. Der Rin Beach ist weltweit für die hier seit 1987 regelmäßig stattfindenden Vollmondpartys bekannt und lockt zu derlei Anlässen Tausende von Partygängern. Dementsprechend dicht sind Strand, Dorf und Umgebung mit Bungalowanlagen *, Bars, Restaurants und Geschäften bebaut. Für die Gäste stehen rund 5000 Zimmer bereit. Empfehlenswert ist unter anderem die Palita Lodge * (ab 26 Euro).

Rin Beach, Koh Phangan

Der 800 Meter lange Rin Nok Beach

Der Rin Beach besteht aus zwei Strandabschnitten: dem trubeligen Partybeach Haad Rin Nok auf der Ostseite (Sunrise Beach) und dem etwas ruhigerem Teil Haad Rin Nai im Westen (Sunset Beach). Empfehlenswert ist hier das Cocohut Village Beach Resort & Spa * (ab 27 Euro). Weitere Resorts an den beiden Rin Stränden findet ihr in der Hotelliste *.

Der Partystrand Rin Nok liegt an einer geschwungenen Bucht, ist ca. 800 Meter lang und hat vergleichsweise hellen Sand. An seinem südlichen Ende wird er von einem Felsen begrenzt. Dort führt eine Treppe hinauf in die Bar "The Rock", die sich besonders bei Vollmondpartys großer Beliebtheit erfreut. Die Terrasse auf dem Felsen bietet eine schöne Aussicht auf das Meer und das Partygeschehen am Strand.

In und vor den benachbarten Strandbars und Discotheken ("Paradise Bungalows", "Drop In" etc.) stehen große Lautsprecherboxen, die bei den Partys den Strand mit Musik beschallen. Daneben bietet ein Geschäft den ultimativen Partymix in kleinen, farbigen Plastikeimern: Arrangements aus Whiskey-, Rum- und Gin-Fläschchen, gemischt mit Softdrink-Dosen.

Die steile und kurvenreiche Straße zum Rin Beach ist Unfallschwerpunkt. Daher nur vorsichtig und auf keinen Fall angetrunken Moped oder Auto fahren.

Fotos vom Rin Beach gibt es auch in unserer Bildergalerie.

Koh Phangan Strände: Haad Seekantang (Leela Beach)

Der Leela Beach (auch Seekantang Beach) liegt an der Südostspitze Koh Phangans östlich von Haad Rin Nai. An dem langen, von Palmen gesäumten Sandstrand herrscht eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Zur Partymeile am Rin Beach sind es nur fünf Fußminuten.

Haad Khontee (Khontee Beach)

Der Khontee Beach ist ein kleiner Strand auf Koh Phangan und befindet sich nördlich vom Haad Rin Nok. Er ist am besten zu Fuß zu erreichen. Hier gibt es teilweise starken Wellengang.

Haad Yuan (Yuan Beach)

Am Yuan Beach nördlich des Khontee Strandes stehen nur einige wenige Resorts. Der weiße Sandstrand ist klein und nur mit dem Boot (zehn Minuten von Haad Rin) oder zu Fuß über die Berge zu erreichen. Die Zimmer im Pariya Haad Yuan Resort * kosten ab 56 Euro aufwärts.

Haad Thian (East) - Östlicher Thian Beach

Der Thian Beach nördlich von Haad Yuan im Osten Koh Phangans ist ein Refugium für jene, die fernab der feucht-fröhlichen Partys am Rin Beach etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Das Sanctuary Spa Resort bietet u. a. Yoga-, Tai-Chi- und Meditationskurse sowie Massagen an. Der Strand ist nur mit dem Boot oder zu Fuß über die Berge erreichbar.

Haad Yao (East) - Östlicher Yao Beach

Haad Yao ist eine Bucht mit weißem Sand und klarem Wasser. Auch dieser Strand auf Koh Phangan ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Derzeit gibt es nur zwei Resorts am Yao Beach.

Koh Phangan - Strände im Osten und Nordosten

Der Nordosten von Koh Phangan wird durch eine bergige Küstenlandschaft mit vulkanischen Hügeln und Felsklippen geprägt. Strände gibt es nur wenige. Die beliebtesten sind Thong Nai Pan Yai und Thong Nai Pai Noi (siehe weiter unten).

Haad Nam Tok (Nam Tok oder Waterfall Beach)

Der Nam Tok Beach grenzt an den Thaan Prawat Wasserfall und wird daher auch Waterfall Beach genannt. Er liegt recht abgelegen. Resorts gibt es nur einige wenige.

Haad Sadet (Sadet Beach)

Sadet Beach, Koh Phangan

Sadet Beach auf Koh Phangan

Der Sadet Beach ist einer der ruhigen und abgelegenen Strände auf Koh Phangan. Die etwa 400 Meter lange, schöne Bucht hat grobkörnigen Sand und wird von Bäumen und Palmen gesäumt. Die rund 50 einfachen und preiswerten Mai Pen Bungalows * (ab 8 Euro) verteilen sich über den gesamten Strand und einen Hügel über den Klippen. Einige der Bungalows sind mittlerweile so marode, dass sie nicht mehr vermietet werden können. Am Sadet Beach machen vor allem Backpacker und Individualtouristen Urlaub.

Gleich neben dem Strandrestaurant des Mai Pen Resorts mündet der vier Kilometer lange Sadet Wasserfall als kleiner Fluss ins Meer. Auf die gegenüberliegende Seite des Flusses führt eine Holzbrücke, die auf Stelzen im Wasser steht.

Bei starkem Regen ist der Sadet Beach nur mit dem Boot oder bestenfalls mit einem Allradfahrzeug erreichbar. Normale Fahrzeuge können die steile, holperige und bei Regen aufgeweichte Sandpiste nicht passieren. Bootsfahrten an andere Strände auf Koh Phangan, nach Koh Samui sowie Tauch- und Schnorcheltrips können im Mai Pen Resort gebucht werden.

Fotos vom Haad Sadet (Sadet Beach) gibt es auch in unserer Bildergalerie.

Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai

Thong Nai Pan Yai, Koh Phangan

Thong Nai Pan Yai

Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai sind mit die beliebtesten Strände auf Koh Phangan. Das Wasser ist klar, meist ruhig und flach. In der Bucht mit Fischer- und Longtailbooten muss - wie an den meisten Stränden in Thailand - zeitweise mit Motorenlärm gerechnet werden.

Am Thong Nai Pan Noi, dem nördlicheren der beiden Strände im Nordosten Koh Phangans, herrscht mehr Trubel. Hier gibt es ein Dorf mit mehreren Bars und Tattoo-Studios. Partys werden jede Woche veranstaltet.

Empfehlenswerte Resorts sind das Baan Panburi Village * (ab 10 Euro), das Panviman Resort * (ab 76 Euro) sowie das Santhiya Resort and Spa * (ab 110 Euro) für gehobene Ansprüche. Im Santhiya Resort könnt ihr hervorragend essen und dabei die Sicht übers Meer genießen. Mittwochs und sonnabends, jeweils von 20.30 bis 22.30 Uhr, werden hier Thai-Tänze aufgeführt. Weitere Resorts am Thong Nai Pan Noi Strand auf Koh Phangan findet ihr in der Hotelliste *.

Der Nachbarstrand Thong Nai Pan Yai ist ruhiger und länger als Thong Nai Pan Noi. Auch stehen die Bungalows hier nicht ganz so dicht beieinander. Empfehlenswert am Thong Nai Pan Yai Strand ist unter anderem das Havana Beach Resort * (ab 40 Euro). Weitere Resorts am Thong Nai Pan Yai Beach findet ihr in der Hotelliste *.

Thong Nai Pan Yai ist rund 800 Meter lang und bei Ebbe an manchen Stellen rund 30 Meter breit. Der Strand wird zu beiden Seiten von Felsen begrenzt. Am Thong Nai Pan Yai herrscht eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Es gibt mehrere Strandrestaurants, eine Padi-Tauchbasis und ein kleines Dorf mit mehreren Geschäften.

Fotos vom Thong Nai Pan Yai Beach gibt es auch in unserer Bildergalerie.

Haad Khuat (Khuat Beach, auch Bottle Beach)

Wie Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai gehört auch Haad Khuat (Bottle Beach) in die Riege der beliebtesten Strände auf Koh Phangan. Wer hier Urlaub macht, bleibt in der Regel länger als eine Woche. Der Strand ist am besten von Chaloklum aus mit dem Taxiboot zu erreichen. Es gibt zwar eine Straße von Thong Nai Pan, jedoch ist diese nur schwer befahrbar.

Strände im Norden und Nordwesten von Koh Phangan

Die Nordwestküste eignet sich aufgrund des vorgelagerten Korallenriffs bestens zum Tauchen und Schnorcheln. Weiße Sandstrände gibt es viele, allerdings werden diese nach Süden hin recht schmal.

Haad Chaloklum (Chaloklum Beach)

Der Chaloklum Beach ist ein zweieinhalb Kilometer langer, von Palmen gesäumter Sandstrand. Das ruhige Fischerdorf Chaloklum befindet sich etwa in der Mitte. Hier gibt es viele preiswerte Fischrestaurants, einige Bars und Tauchschulen. Die Taxiboote kommen am Chaloklum Pier an.

Haad Mae Haad (Mae Haad Beach) und Koh Ma

Haad Mae Haad und Koh Ma, Koh Phangan

Der Mae Haad Beach mit Blick auf Koh Ma

Haad Mae Haad ist ein schöner weißer Sandstrand, der durch eine Sandbank mit der vorgelagerten Insel Koh Ma verbunden ist. Bei Ebbe könnt ihr hinüber laufen. Am Mae Haad Beach gibt es ein größeres Strandrestaurant, zwei Tauchschulen, Massage-Hütten sowie einige Resorts. Das Riff liegt vor der Haustür, so dass ihr hier direkt vom Strand aus tauchen und schnorcheln könnt. Zu sehen gibt es unter anderem Schildkröten und kleinere Riffhaie.

Am Mae Haad Strand auf Koh Phangan herrscht eine entspannte Atmosphäre, ein ruhiges Schattenplätzchen findet sich immer. Haad Mae Haad ist mit dem Auto oder Moped gut erreichbar.

Haad Kruad (auch Kruat oder Gruad Beach)

Haad Kruad ist ein malerischer Strand mit einem küstennahen Riff. Perfekt für Schnorchler. Die Preise für ein Zimmer im Haad Gruad Beach Resort & Spa * beginnen bei 8 Euro.

Haad Thian (West) - Westlicher Thian Beach

Haad Thian ist teilweise mit Korallengestein übersät. Das Riff liegt vor der Haustür. Direkt am Strand befindet sich das Haad Thian Beach Resort * (ab 10 Euro).

Haad Son (Son Beach)

Haad Son ist ein kleiner, von Palmen gesäumter Strand auf Koh Phangan. An seinem nördlichen Ende liegt das Haad Son Resort * (ab 29 Euro).

Haad Chao Phao (Chao Phao Beach)

Der Chao Phao Beach liegt in einer leicht geschwungenen Bucht. Das Riff mit guten Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten befindet sich nur 100 Meter vom feinen weißen Sandstrand entfernt. Zimmer im Phangan Paragon Resort and Spa * kosten ab 45 Euro.

Ao Srithanu (Srithanu Bay)

Laem Srithanu ist eine Halbinsel zwischen Ao Hin Kong und Ao Srithanu. Das Korallenriff liegt nahe den kleinen Stränden. Es gibt ein Dorf und einen Fischerhafen, einige Bars und Restaurants sowie einen Markt. Nur ein paar Fußminuten entfernt befindet sich der Chao Phao Beach mit Strandbars und weiteren Restaurants. In der Nähe liegt auch der Süßwassersee Laem Son Lake.

Strände im Süden und Südwesten von Koh Phangan

Das Tiefland im Südwesten von Koh Phangan war als erstes besiedelt. Unweit von Thongsala befand sich die erste Inselhauptstadt Wok Tum.

Ao Baan Khai (Baan Khai Bay)

Ao Baan Khai ist eine ruhige Bucht. Das Hinterland ist dicht mit Kokospalmen bewachsen. Es gibt eine Reihe von Unterkünften und einige Bars entlang der Küstenstraße.

Ao Baan Tai (Baan Tai Bay)

Der Baan Tai Beach ist der mittlere Teil eines langen weißen Sandstrandes mit schönen Sonnenuntergängen. Das Korallenriff liegt 200 Meter von der Küste entfernt. Preiswert (ab 9 Euro) sind die Coco Garden Bungalows *. Komfortabler ist das Rungarun Resort * (ab 30 Euro)

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

Folge mir auf:

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, reise für mein Leben gern, liebe Südostasien und schreibe klick-thailand.de. Ich arbeite als Redakteurin und baue Webseiten. Mehr über mich erfährst du bei
  • Gudrun Brandenburg

Anzeigen

  • Meine Lieblings-Kreditkarte auf Reisen ist die Santander 1PlusCard. Mit dieser Visa-Card kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben. Die Gebühren der Automaten-Betreiber werden ebenfalls erstattet. Bestelle die 1PlusCard hier ✓
  • Santander 1PlusCard
  • Günstige Flüge * nach Thailand und weltweit findest du bei momondo. momondo ist seit Jahren eine der beliebtesten Flug-Suchmaschinen und meine Top-Empfehlung für die Flugsuche: