Koh Phi Phi Don und Phi Phi Ley

Koh Phi Phi - Inselgruppe in der Andamanensee

Anzeige

Booking.com

Die Phi Phi Islands liegen in der Andamanensee und besteht aus der Hauptinsel Koh Phi Phi Don, deren unbewohnter Nachbarinsel Koh Phi Phi Ley (Drehort für den Hollywood-Film The Beach sowie weiteren, kleineren Inseln. Diese sind im Norden Koh Mai Phai (Bamboo Island) und Koh Yung (Mosquito Island). Beide Inseln werden nur von einigen Fischern bewohnt. Im Süden liegen die unzugänglichen Felseninseln Koh Bida Nai und Koh Bida Nok, die beliebte Tauchplätze sind. Zusammen bilden die Phi Phi Islands den Marine Nationalpark Had Nopparatthara-Mu Koh Phi Phi mit einer Fläche von insgesamt 388 Quadratkilometern.

Wie Khao Lak wurden auch die Phi Phi Islands am 26. Dezember 2004 vom Tsunami schwer getroffen. Die Flutwellen spülten auf Koh Phi Phi Don etwa 200 Bungalows ins Meer, manche samt ihrer Bewohner. Die Zahl der Todesopfer belief sich auf rund 850 (Zahl der Vermissten: 1300).

In Baan Ton Sai, dem Hauptort von Koh Phi Phi Don, wurden etwa zwei Drittel der Gebäude zerstört. Zwar sind das Dorf und viele Resorts auf der Insel mittlerweile wieder aufgebaut, doch dauern die Bauarbeiten stellenweise an.

Koh Phi Phi Don (Ko Phi Phi Don)

Mehr zu Koh Phi Phi:

Strände

Tauchen

Die Hauptinsel Koh Phi Phi Don hat eine Größe von 28 Quadratkilometern, ist acht Kilometer lang und misst an ihrer breitesten Stelle 3,5 Kilometer. Phi Phi Don besteht aus zwei, durch eine schmale Landzunge (Ao Loh Dalam Chong Kao) miteinander verbundenen Gesteinsmassen. An beiden Seiten liegen jeweils große Buchten mit weißem Sandstrand. An der Ton Sai Bay befindet sich das ursprünglich muslimische Fischerdorf Baan Ton Sai.

Autos sind auf der Insel untersagt. Fortbewegungsmittel Nummer eins ist daher das Taxiboot bzw. Longtailboot. Zu beachten ist, dass auf Phi Phi Don mit Ausnahme der größeren Hotels * gegen 23 Uhr der Strom abgeschaltet wird. Daher ist es sinnvoll, eine Taschenlampe im Gepäck zu haben.

Koh Phi Phi Ley (Phi Phi Lay oder Ko Phi Phi Lee)

Maya Bay, Koh Phi Phi Ley

Die Maya Bay - Drehort für den Film "The Beach"

Die kleinere Nachbarinsel von Koh Phi Phi Don ist 6,6 Quadratkilometer groß, drei Kilometer lang und misst an ihrer breitesten Stelle einen Kilometer. Die Insel ist unbewohnt und besteht fast ausschließlich aus Klippen und Höhlen. Die Landschaft wird geprägt von steil aufragenden Felsen und Lagunen mit weißen Sandstränden.

Hauptattraktion auf Phi Phi Lay ist die Maya Bay, an der 1998 der berühmte Hollywoodstreifen "The Beach" mit Leonardo diCaprio gedreht wurde. Heute bevölkern Scharen von Touristen die schöne Bucht mit ihrem puderweißen Sandstrand und türkisblauem flachen Wasser. Speedboote, Tauchtouren- und Longtailboote steuern die Maya Bay zu allen Tageszeiten an. In den Reisebüros auf Koh Phi Phi Don werden mittlerweile Camping-Touren zur Maya Bucht angeboten.

The Beach: Die Maya Bay als Filmkulisse

Berühmt wurde die Maya Bay vor allem durch den Hollywoodstreifen "The Beach" (Der Strand), der hier zum größten Teil gedreht wurde. Der Film von Danny Boyle beruht auf dem gleichnamigen Roman des Engländers Alex Garland. Das Buch über eine abenteuerliche Rucksackreise in Thailand erschien im Jahr 1996. Der Film, den Boyle wenige Jahre später mit Leonardo diCaprio in der Hauptrolle drehte, kam im Jahr 2000 in die Kinos und wurde ein Kassenschlager.

Zur Handlung: Der junge Engländer Richard (Leonardo diCaprio trifft in einem Bangkoker Guesthouse den Schotten Duffy Duck, der tags darauf Selbstmord begeht. Duffy hinterlässt Richard eine Karte, die den Weg zu einem geheimen Traumstrand weist. Zusammen mit dem französischem Paar Etienne und Francoise macht sich Richard auf den Weg zum Strand. Die drei lassen sich zunächst mit einem Boot zu einer Insel übersetzen (aufgenommen im Ang Thong Nationalpark), schwimmen dann einige Kilometer zur nächsten Insel und erreichen schließlich den geheimen Strand (die Maya Bay auf Phi Phi Ley). Dieser wird lediglich von den Mitgliedern einer Kommune bevölkert, die der Zivilisation entsagt haben. Die Neulinge Richard, Etienne und Francoise sind zwar nicht willkommen auf der Insel, doch werden sie schließlich von der Gemeinschaft aufgenommen.

Ein paar Tage später wird Richard als Held der Gruppe gefeiert, nachdem er einen Hai mit bloßen Händen erlegt. Er und Françoise werden ein Paar, Etienne zieht sich zurück. Im weiteren Verlauf der Handlung bröckelt der Zusammenhalt der Gemeinschaft, es kommt zu Eifersuchtsszenen, Machtkämpfen und Streit. Mit einer Ausnahme verlassen die Mitglieder der Kommune die Insel, Richard kehrt nach England zurück.

Tagestouren nach Phi Phi Island

Tagestouren nach Koh Phi Phi werden auf dem Festland in Krabi oder auch auf den beiden Nachbarinseln Phuket und Koh Lanta angeboten. Die Touren starten in der Regel am frühen Morgen und dauern bis zum frühen Nachmittag, wenn die letzten Schiffe wieder ablegen. In den wenigen Stunden bietet sich entweder die Möglichkeit, nahe dem Pier an den beiden Hauptstränden Ton Sai Bay und Loh Dalam Beach zu relaxen oder aber mit dem Taxiboot die Insel zu umrunden.

Longtailboote, Ton Sai, Koh Phi Phi

Taxiboote an der Ton Sai Bucht

Inselrundfahrten bzw. Schnorcheltrips können auf Koh Phi Phi Don im Inselhauptort Baan Ton Sai an jeder Ecke gebucht werden, entweder im Reisebüro oder direkt bei den Taxibootfahrern. Die Preise richten sich nach Dauer der Fahrt und Personenzahl. Je mehr ihr seid, desto besser. Denn für Einzelpersonen können die Touren recht teuer werden. Drei Stunden im Taxiboot sollten für mich 1.000 Baht (25 Euro) kosten.

Wer Phi Phi Don jedoch wirklich sehen und kennen lernen möchte, sollte ein paar Tage auf der Insel bleiben. Preiswerte, einfache Bungalows * gibt es rund um die Ton Sai Bay und den Loh Dahlam Beach. Die schöneren und ruhigeren Strände liegen im Norden und Westen von Phi Phi Don. Zimmer mit Klimaanlage und fließend warmem Wasser kosten in der Hauptsaison ab ca. 3.000 Baht pro Nacht.

Anreise und Schiffsverbindungen

Boote und Fähren bringen mehrmals täglich ganze Touristen-Ladungen nach Koh Phi Phi Don. Abfahrtszeiten und Preise findet ihr hier. Die Fahrzeit von Phuket oder Krabi aus beträgt circa eineinhalb Stunden, von Koh Lanta aus eine Stunde. Für Touristen, die eine Unterkunft auf Phi Phi Don gebucht haben, geht die Fahrt auf der autofreien Insel mit dem Taxiboot weiter. Sofern ihr nahe dem Pier in Ton Sai wohnt, könnt ihr euer Hotel auch zu Fuß erreichen und das Gepäck mit einem Karren transportieren lassen.

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

Folge mir auf:

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, reise für mein Leben gern, liebe Südostasien und schreibe klick-thailand.de. Ich arbeite als Redakteurin und baue Webseiten. Mehr über mich erfährst du bei
  • Gudrun Brandenburg

Anzeigen

  • Meine Lieblings-Kreditkarte auf Reisen ist die Santander 1PlusCard. Mit dieser Visa-Card kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben. Die Gebühren der Automaten-Betreiber werden ebenfalls erstattet. Bestelle die 1PlusCard hier ✓
  • Santander 1PlusCard
  • Günstige Flüge * nach Thailand und weltweit findest du bei momondo. momondo ist seit Jahren eine der beliebtesten Flug-Suchmaschinen und meine Top-Empfehlung für die Flugsuche: