Thailand Koh Samui - Lage, Klima, Anreise

Koh Samui - Insel, Klima, Reisezeit

Anzeige

Booking.com

Inseln in Thailand - Koh Samui: Koh Samui ist seit Jahrzehnten beliebtes Reiseziel für Badeurlauber. Die Insel besticht durch lange, weiße Sandstrände, die von Schatten spendenden Kokospalmen gesäumt werden. Mit 247 Quadratkilometern Fläche ist Koh Samui nach Phuket und Koh Chang die drittgrößte Insel in Thailand. Koh Samui liegt im Golf von Thailand und misst an der schmalsten Stelle 21 Kilometer, an der breitesten 25 Kilometer. Die Strände und Küstenorte auf Koh Samui sind über die 50 Kilometer lange Ringstraße gut zu erreichen.

Anders als in den übrigen Regionen in Thailand gelten für Koh Samui und Umgebung andere klimatische Bedingungen. Während es beispielsweise im Mai und Juni auf der Insel Phuket häufig regnen kann, bleibt es im Golf von Thailand auf Koh Samui vergleichsweise trocken. Regenzeit ist hier von Ende Oktober bis Mitte Dezember. In diesen Monaten kann es mitunter auch sehr stürmisch werden.

Beste Reisezeit sind die etwas kühleren Monate Ende Dezember bis März. In dieser Zeit liegen die Temperaturen meist noch unter 30 Grad. Heißer dagegen wird es zwischen Mai und September. Dann steigt das Thermometer nicht selten auf 32 bis 34°C an. Grundsätzlich aber gilt: Koh Samui kann außer in der zweimonatigen Regenzeit das ganze Jahr über bereist werden. Allerdings sind auch in der Trockenzeit kurze, heftige Regengüsse möglich.

Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig bei etwa 28 Grad. Im Februar, März und April ist die See verhältnismäßig ruhig.

Anreise nach Koh Samui - Der Flughafen

Flugzeug, Koh Samui

Boarding Koh Samui Airport

Koh Samuis Flughafen wird von Bangkok Airways mehrmals täglich von Bangkok angeflogen. Die Flugzeit beträgt ca. eine Stunde. Direktflüge nach Koh Samui gibt es u. a. auch von der Insel Phuket und Chiang Mai im Norden von Thailand. Sämtliche Verbindungen findet ihr im Abschnitt Thailand Inlandsflüge. Darüber hinaus fliegt Bangkok Airways auch Städte außerhalb von Thailand an. Von Koh Samui geht es beispielsweise nonstop nach Singapur, Kuala Lumpur und Hongkong.

Schon immer galt der Flughafen von Koh Samui mit seiner kleinen, zu den Seiten hin offenen Abfertigungshalle und den zahlreichen Blumenrabatten als einer der schönsten Flughäfen der Welt. Mittlerweile ist der Flughafen umgebaut und vergrößert worden und hat dadurch an Schönheit ein wenig verloren. Der Wartebereich für Flüge ins Ausland befindet sich inzwischen in einer neu errichteten, modernen Halle. Für Inlandsflüge hingegen stehen nach wie vor die überdachten Rondells mit gepolsterten Sitzmöbeln und bequemen Korbstühlen bereit. Die Außenanlage gleicht wie eh und je einem botanischen Garten, und manche Toiletten entsprechen dem Standard von Erfrischungsräumen in Fünf-Sterne-Hotels, mit einem Aquarium im Vorraum. Auf dem Flughafen von Koh Samui gibt es eine Reihe kleinerer und edler Shops sowie mehrere Snack-Bars. Die Bauarbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen.

Unverändert läuft der Transport der Fluggäste ab. Statt Busse bringen nach wie vor bunt bemalte Bahnen auf Rädern die Reisenden zum Flugzeug. In den Wartebereichen können sich die Fluggäste in der "Courtesy Corner" kostenlos mit Heißgetränken, Softdrinks und kleinen Snacks versorgen.

Airport, Koh Samui, Thailand

Koh Samuis Flughafen gleicht einem Park

Der Flughafen auf Koh Samui wurde 1989 offiziell eröffnet und wird von der Bangkok Airways betrieben. Zunächst waren innerthailändische Flüge nach Koh Samui nur mit Bangkok Airways möglich. Einige Jahre, von 2008 bis 2013, flog dann auch die Thai Airways den internationalen Inselflughafen an.

Eine Neuerung ist die Einrichtung eines Flughafen-Shuttles mit Minibussen. Tickets können am Schalter im Flughafengebäude gelöst werden. Die Fahrpreise sind einheitlich. Die 15- bis 20-minütige Fahrt zum Maenam Beach etwa kostet 150 Baht (3,70 Euro) pro Person. Geldautomaten (EC und Kreditkarten) befinden sich am "Meeting Point" nahe der Ankunftshalle.

Hinweis: Auf dem Flughafen auf Koh Samui erhalten Fluggäste aus dem Ausland bei Ankunft ihr Gepäck am "International Baggage Claim" (den Hinweisschildern folgen).

Statt mit dem Flugzeug gelangt ihr auch mit dem Schiff nach Koh Samui. Fährverbindungen bestehen unter anderem von und nach Surat Thani (auch Surrathani) sowie zu den Nachbarinseln Koh Phangan und Koh Tao. Fahrpläne und Preise findet ihr bei www.seatrandiscovery.com.

Transportmittel und Leihfahrzeuge

Mein Tipp

Weltweit kostenlos Bargeld
abheben mit der Visa-Card der
DKB-Bank. Für mich die beste
Kreditkarte zum Reisen!
Jetzt kostenlos beantragen ✓

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte

Anzeige

Koh Samui lässt sich am besten mit dem Leihwagen oder Moped erkunden. Sämtliche Strände, Dörfer und Sehenswürdigkeiten sind gut über die Ringstraße (4169) sowie über die Straßen 4170, 4171, 4172 und 4173 zu erreichen. Ein Moped kostet je nach Ausstattung (Schaltung oder Automatik) 250 bis 350 Baht (6,20 bis 8,70 Euro) am Tag. 1 Liter Benzin ist für 35 bis 40 Baht (87 Cent bis 1 Euro) zu haben. Beachtet, dass Leihfahrzeuge in ganz Thailand wie auch Koh Samui meist nicht versichert sind und ihr bei Unfällen selbst haftet. Mehr dazu auf der Seite Verkehrsmittel in Thailand. Es empfiehlt sich, vor Urlaubsantritt eine Reisekrankenversicherung * abzuschließen, die im Notfall einen Rücktransport ins Heimatland gewährleistet.

Wer weder Auto noch Moped ausleihen möchte, kann sich auf der Insel auch bequem mit öffentlichen Transportmitteln wie Sammeltaxen (Songthaews) fortbewegen. Letztere halten per Handzeichen und stehen zudem an zentralen Halteplätzen, wie etwa am Pier in Nathon oder in Chaweng. Tipp: Vor dem Einsteigen unbedingt den Preis vom Fahrer bestätigen lassen. In der so genannten öffentlichen Zeit zwischen 6 Uhr früh und 18 Uhr abends kostet die Fahrt mit einem öffentlichen Songthaew 60 Baht (1,50 Euro) pro Person und Strecke, längere Strecken wie beispielsweise von Maneam nach Lamai kosten 150 Baht (3,80 Euro).

Schneller und bequemer als mit dem Songthaew ist man mit dem Taxi am Ziel. Aufgrund steigender Treibstoffkosten haben jedoch auch auf Koh Samui die Taxipreise erheblich angezogen. Eine vergleichsweise kurze Strecke im Norden der Insel vom Maenam zum Bophut Beach kostet inzwischen 300 Baht (7,70 Euro).

Video-Empfehlungen

Meine YouTube-Videos Koh Samui - Best Places
Maenam Beach auf Koh Samui
Chaweng Beach auf Koh Samui
Lamai Beach auf Koh Samui

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

Folge mir auf:

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, reise für mein Leben gern, liebe Südostasien und schreibe klick-thailand.de. Ich arbeite als Redakteurin und baue Webseiten. Mehr über mich erfährst du bei
  • Gudrun Brandenburg

Anzeigen

  • Meine Lieblings-Kreditkarte auf Reisen ist die Santander 1PlusCard. Mit dieser Visa-Card kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben. Die Gebühren der Automaten-Betreiber werden ebenfalls erstattet. Bestelle die 1PlusCard hier ✓
  • Santander 1PlusCard
  • Günstige Flüge * nach Thailand und weltweit findest du bei momondo. momondo ist seit Jahren eine der beliebtesten Flug-Suchmaschinen und meine Top-Empfehlung für die Flugsuche: