Skytrain in Bangkok, Metro, Tuk Tuks, Taxen

Bangkok - Mit Skytrain und Metro schneller am Ziel

Anzeige

Booking.com

Während der Rushhour zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 16 und 20 Uhr bricht in Bangkok der Verkehr regelrecht zusammen. Da auf den Straßen so gut wie nichts mehr geht, ist es am schnellsten und bequemsten, sich in Bangkok mit dem Skytrain und/oder der Metro fortzubewegen. Hier ein Überblick über sämtliche Verkehrsmittel und Transportmöglichkeiten in Bangkok:

Der Skytrain in Bangkok ist eine der komfortabelsten und schnellsten Nahverkehrsmittel in der thailändischen Metropole. Beide Innenstadt-Linien (Sukhumvit Line und Silom Line) der annähernd 24 Kilometer langen Hochbahn kreuzen sich an der Central Station am Siam Square. Die Züge sind voll klimatisiert (oft etwas kühl, Jacke nicht vergessen), öffnen und schließen sich automatisch. Auf den Bahnhöfen stellen sich Wartende hintereinander in einer Reihe an, Drängeln ist nicht üblich.

Umsteigemöglichkeiten zur Metro (Untergrundbahn, siehe unten) bestehen an den Stationen Mo Chit / Chatuchak, Asoke / Sukhumvit und Sala Daeng / Silom. Tickets für den Skytrain zieht ihr auf den Bahnhöfen an den Automaten vor der Sperre. Wechselgeld gibt es an den Fahrkartenschaltern. Die Preise für eine Fahrt mit dem Skytrain betragen zwischen 15 und 42 Baht (0,35 bis 1 Euro, je nach Anzahl der Stationen). Bewahrt euer Ticket sorgfältig auf, da ihr es beim Verlassen des Zielbahnhofs benötigt, um die Schranken zu passieren. Für Touristen empfiehlt sich der Kauf einer Tageskarte (One Day Pass) für 130 Baht (3 Euro). Der Pass ist an den Fahrkartenschaltern auf den Bahnhöfen erhältlich.

Die Züge des Skytrains verkehren täglich von 6 Uhr früh bis 24 Uhr nachts.

Airport Rail Link

Seit einigen Jahren bestehen Schnellverbindungen zwischen Bangkoks Innenstadt und dem Flughafen (Suvarnabhumi International Airport). Die Fahrt mit der Express-Linie von der Makkasan Station zum Flughafen dauert rund 15 Minuten. Die Züge fahren täglich zwischen 6 und 12 Uhr. Etwas länger dauert die Fahrt vom und zum Suvarnabhumi Airport mit der City-Linie. Auf der Strecke Phayathai Station – Flughafen bzw. umgekehrt halten die Züge an sechs Bahnhöfen.

Metro (Subway, MRT)

Bangkoks Metro (Subway oder MRT) befindet sich noch im Ausbau. Seit Jahren bereits in Betrieb ist die so genannte Blue Line, die über eine Länge von 21 Kilometern die Stationen Bang Sue und Hua Lamphong verbindet. Umsteigemöglichkeiten zum Skytrain bestehen an den Stationen Silom / Sala Daeng, Sukhumvit / Asok sowie Chatuchak / Mo Chit.

Die Züge der Metro verkehren zwischen 6 Uhr früh und Mitternacht. Je nach Anzahl der Stationen betragen die Fahrpreise für Erwachsene zwischen 16 und 40 Baht (0,37 bis 0,93 Euro), Tickets für Kinder kosten zwischen 8 und 20 Baht (0,19 bis 0,46 Euro).

Busse in Bangkok

Red Bus, Bangkok

Red Bus - preiswert, aber ohne Arcondition

Busse sind in Bangkok die preiswertesten Nahverkehrsmittel. Ein Ticket kostet je nach Linie und Ausstattung des Busses zwischen 7 und 24 Baht (0,16 bis 0,56 Euro). Tickets für nicht-klimatisierte Busse (gelbe und rote Busse) kosten bis 22 Uhr pro Strecke 7 bis 8 Baht (0,16 bis 0,19 Euro), Tickets für Busse mit Klimaanlage (orangefarbene Busse) je nach Entfernung 11 bis 24 Baht (0,25 bis 0,56 Euro). Ab 22 Uhr wird jeweils ein Preisaufschlag von 1,5 Baht erhoben.

Der Großteil der Busse in Bangkok verkehrt zwischen 5 Uhr früh und 23 Uhr abends. Einige Linien fahren auch rund um die Uhr. Busse mit einem blauen Zeichen an der Windschutzscheibe fahren die normalen Routen, Busse mit gelbem Zeichen die Schnellstraße und halten nur an bestimmten Stationen. An den Bushaltestellen sind die Nummern der Linien vermerkt. Die Busfahrer stoppen auf Handzeichen. Tickets sind im Bus erhältlich (Fahrgeld passend bereithalten).

Taxen in Bangkok

Taxi, Bangkok

Taxi-Meter, Taxi nahe Grand Palace in Bangkok

Taxen in Bangkok, auch Taxi-Meter genannt, sind in der Regel mit einem Taxameter ausgestattet. Doch nicht jeder Fahrer ist bereit, dieses einzuschalten. Ihr solltet daher bei Antritt der Fahrt darauf bestehen, dass nach Taxameter-Preis abgerechnet wird. Als Minimum für die ersten zwei Kilometer werden pauschal 35 Baht (0,81 Euro) berechnet, jeder weitere Kilometer kostet 5 Baht (0,12 Euro).

Taxifahrten in Bangkok können aufgrund des starken Verkehrsaufkommens äußerst langwierig sein. Für einen Kilometer Fahrt werden mitunter 15 Minuten benötigt. Falls möglich, solltet ihr daher den Skytrain und/oder die Metro nutzen.

Motorcycle Taxen

Schneller als mit einem normalen Taxi geht es in Bangkok mit dem Motorcycle Taxi voran. Die Mopedfahrer schlängeln sich gekonnt am Verkehr vorbei. In Bangkok tragen Motorcycle-Taxisten orangefarbene Westen und sind daran schon von weitem zu erkennen. Die Mopedfahrer halten auf Handzeichen und haben darüber hinaus feste Haltepunkte in der Stadt, beispielsweise in der Nähe bedeutender Tempel oder anderer Sehenswürdigkeiten. Der Fahrpreis richtet sich nach der Entfernung, beträgt in etwa aber genauso viel wie für ein normales Taxi.

Tuk-Tuks

Tuk Tuk, Bangkok

Touristen-Liebling: Tuk-Tuk in Bangkok

Meist schneller als mit Bussen oder normalen Taxen ist man mit dem Tuk-Tuk am Ziel. Ein Tuk-Tuk ist ein dreirädriger Motorroller mit einer überdachten Bank für die Fahrgäste. Tuk-Tuk-Fahrten sind bei Touristen beliebt und daher oft teurer als Taxifahrten. Preise sind vor der Fahrt auszuhandeln, bezahlt wird am Schluss. Tuk-Tuks halten auf Handzeichen und haben vielerorts in Bangkok feste Halteplätze.

Achtung: Zahlreiche Tuk-Tuk-Fahrer in Bangkok locken Touristen oftmals mit Dumping-Preisen von nur zehn Baht pro Fahrt. Der Fahrer wird euch zwar ans Ziel bringen, doch erst nachdem er euch stundenlang zu diversen Exportzentren kutschiert hat. Vorteil für den Tuk-Tuk-Fahrer: Er erhält von den Betreibern der Exportzentren, in denen Thai-Seide, Schmuck oder anderes Kunsthandwerk verkauft wird, eine Provision, zumeist in Form von Benzin-Gutscheinen.

Expressboote (Taxiboote) auf dem Chao Phraya

Zum einfachen Überqueren des Chao Phraya Flusses in Bangkok gibt es die Personenfähren. Für längere Flussfahrten oder eine preisgünstige Sightseeing-Tour zu Wasser bieten sich die lokalen Expressboote (Taxiboote) an. Mehr Infos zun Expressboot-Verkehr auf dem Chao Phraya gibt es auf dieser Seite.

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

Folge mir auf:

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, reise für mein Leben gern, liebe Südostasien und schreibe klick-thailand.de. Ich arbeite als Redakteurin und baue Webseiten. Mehr über mich erfährst du bei
  • Gudrun Brandenburg

Anzeigen

  • Meine Lieblings-Kreditkarte auf Reisen ist die Santander 1PlusCard. Mit dieser Visa-Card kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben. Die Gebühren der Automaten-Betreiber werden ebenfalls erstattet. Bestelle die 1PlusCard hier ✓
  • Santander 1PlusCard
  • Günstige Flüge * nach Thailand und weltweit findest du bei momondo. momondo ist seit Jahren eine der beliebtesten Flug-Suchmaschinen und meine Top-Empfehlung für die Flugsuche: