Strände auf Koh Phangan – Infos und Tipps für 24 Inselstrände

Haad Mae Haad, Koh Phangan

Traumstrand auf Koh Phangan: Mae Haad Beach

Koh Phangan – Der große Strand-Check

Die meisten Strände auf Koh Phangan sind von Palmen gesäumte Postkartenstrände mit seichtem, türkisblauem Wasser. Sie liegen in traumhaft malerischen Felsenbuchten und eignen sich perfekt für einen relaxten Strand- und Badeurlaub. Abgesehen von den Party-Stränden im Südosten von Koh Phangan sind die Inselstrände durchweg ruhig.

Anzeige

Booking.com

Zu den schönsten Stränden auf Koh Phangan zählen die beiden Thong Nai Pan-Strände im Nordosten, Haad Mae Haad und Haad Salad im Nordwesten und Haad Seekantang (Leela Beach) im äußersten Südosten von Koh Phangan.

Manche Strände auf Koh Phangan liegen sehr abgeschieden und sind nur mit dem Taxiboot zu erreichen, darunter der Bottle Beach (Haad Khuat) im Norden von Koh Phangan und Haad Yao (East) im Südosten der Insel.

Hochburg für die legendären Fullmoon Partys ist Haad Rin Nok (Rin Beach). Halfmoon Partys werden auch am Baan Kai Beach und Baan Tai Beach gefeiert, Blackmoon Partys in Baan Tai.

Reisezeit für Koh Phangan ist beinahe ganzjährig von Januar bis Oktober. Von Mitte Oktober bis Dezember ist die regenreichste Zeit auf Koh Phangan. Allerdings kann es auch in den übrigen Monaten immer wieder zu Regen und Gewittern kommen.

Von April/Mai bis Oktober ist der Wasserstand an der Westküste von Koh Phangan dauerhaft niedrig. Baden ist in dieser Zeit dort nur bedingt möglich. Für einen Bade- und Schnorchelurlaub an den westlich gelegenen Inselstränden empfehlen sich daher die mitteleuropäischen Wintermonate Januar bis April.

Im Folgenden findest du Tipps und Infos zu sämtlichen Stränden auf Koh Phangan, zu größeren und bekannten Stränden wie auch zu kleinen und abgelegenen Stränden. Zur besseren Orientierung beschreibe ich die Strände nach ihrer Lage im Uhrzeigersinn, beginnend im Nordosten bei den beiden Thong Nai Pan-Stränden.

Wenn du Infos zu einem ganz bestimmten Strand auf Koh Koh Phangan suchst, gelangst du über die nachfolgenden Links direkt zu einem der auf dieser Seite beschriebenen 24 Inselstrände:

1. Thong Nai Pan Yai Beach, 2. Thong Nai Pan Noi Beach, 3. Haad Sadet (Sadet Beach), 4. Haad Yao (East) - Yao East Beach, 5. Thian (East) Beach, 6. Haad Yuan (Yuan Beach), 7. Haad Rin Nok (Fullmoon Beach), 8. Haad Seekantang (Leela Beach), 9. Haad Rin Nai (Rin Nai Beach), 10. Baan Kai Beach, 11. Baan Tai Beach, 12. Hin Kong Beach, 13. Srithanu Beach, 14. Haad Chao Phao (Chao Phao Beach), 15. Haad Son Beach (Secret Beach), 16. Haad Yao West (Long Beach), 17. Haad Kruad (Gruad) Beach, 18. Haad Salad (Salad Beach), 19. Haad Mae Haad (Mae Haad Beach) und Koh Ma, 20. Haad Thong Lang (Thong Lang Beach), 21. Chaloklum Beach, 22. Malibu Beach, 23. Haad Khom (Khom Beach), 24. Haad Khuat (Bottle Beach)

Strände im Osten von Koh Phangan

Thong Nai Pan Yai Beach

Thong Nai Pan Yai Beach

Thong Nai Pan Yai Beach

Puderweicher, weißer Sand, seichtes, türkisblaues Meer, schattenspendende Palmen und Bäume – der Thong Nai Pan Yai Beach im Nordosten von Koh Phangan zählt zu den schönsten Stränden der Insel. Obgleich Thong Nai Pan Yai längst kein Geheimtipp mehr ist, ist der Strand weitgehend ruhig und die Atmosphäre relaxed.

Der rund 700 Meter lange Bilderbuchstrand liegt in einer geschwungenen Bucht, die an beiden Strandenden von bewaldeten Felsklippen begrenzt wird. Am nördlichen Ende der Bucht befindet sich der kleinere Nachbarstrand Thong Nai Pan Noi. Am Südende erhebt sich ein kegelförmiger, grüner Hügel.

Am Thong Nai Pan Yai Beach machen vor allem Individualreisende und Backpacker Urlaub. Der Großteil der etwa ein Dutzend Bungalowanlagen befindet sich direkt am Strand oder nur ein- bis zwei Gehminuten davon entfernt. Am Thong Nai Pan Yai Beach findest du sowohl einfache Strandhütten für wenige Euro die Nacht als auch einige Mittelklasse-Resorts mit klimatisierten und komfortabel ausgestatten Bungalows.

Tipp: Für Eltern mit Kindern eignet sich besonders das familienfreundliche Longtail Beach Resort* mit einem der beliebtesten und obendrein preiswertesten Restaurants am Strand. Hauptgerichte kosten hier durchschnittlich 100 Baht (2,70 Euro).

Am Thong Nai Pan Yai Beach ist das Wasser bei Ebbe sehr flach. Richtig schwimmen kannst du nur weiter draußen. Vorne am Strand chillst du dafür in aller Ruhe im Wasser vor dich hin und genießt den Blick auf die schöne Bucht und das Meer. Für Kinder ist der Thong Nai Pan Yai Beach zum Baden und Plantschen geradezu perfekt.

Natürliche Schattenplätze unter Palmen und teilweise riesigen Bäumen gibt es fast überall am Thong Nai Pan Yai Beach. Hier liegt man auf seinem Handtuch oder auf einer der Strandliegen, hört mit seinem Smartphone Musik, liest oder döst einfach nur vor sich hin.

Wirkliches Nachtleben gibt es am Thong Nai Pan Yai Beach nicht. Die etwa ein Dutzend Beach Restaurants schließen gegen 21/22 Uhr. Länger geöffnet haben nur die Beach Bar des Aesthetic Resorts* und das "Flip-Flop-Pharmacy", wo du zu chilliger Musik coole Cocktails trinken kannst.

Etwas mehr los ist abends am benachbarten Thong Nai Pan Noi Beach (siehe unten). Nach Thong Nai Pan Noi fährst du mit dem Moped fünf Minuten oder du läufst 20 Minuten zu Fuß (bei Dunkelheit Taschenlampe nicht vergessen!).

Das Gute ist, am Thong Nai Pan Yai Beach hast du überall kurze Wege. Das Dorf mit einem vergleichsweise großen 7-Eleven-Supermarkt, ATM, einigen Restaurants und Garküchen befindet sich keine 300 Meter zu Fuß vom Strand entfernt. Einkaufen und Geld ziehen kannst du aber auch direkt am Strand. Im Supermarkt am südlichen Strandabschnitt bekommst du alle Basics wie Getränke, Knabberzeug und Kosmetika. Draußen am Eingang stehen ebenfalls ATM.

Wenn du Ausflüge in die Umgebung machen möchtest, kannst du dir am Thong Nai Pan Yai Beach ein Taxiboot chartern. Lohnenswert sind u. a. Schnorcheltrips nach Koh Ma oder Touren zu den nördlich liegenden Stränden wie Haad Khuat (Bottle Beach), Chaloklum und Malibu Beach (siehe unten). Für eine fünfstündige, private Taxiboot-Tour für zwei Personen haben wir 2800 Baht (ca. 75 Euro) bezahlt.

Chartern kannst du die Taxiboote am Thong Nai Pan Yai Beach entweder direkt bei den lokalen Fischern oder auch an der Rezeption von Pen’s Bungalows*. Eine Taxiboot-Fahrt zum Nachbarstrand Thong Nai Pan Noi kostet 200 Baht (5,30 Euro) hin und zurück.

Für eine Inseltour zu den Haupt-Sehenswürdigkeiten auf Koh Phangan wie Chinese Temple oder Than Sadet Waterfall bietet sich entweder ein Moped oder ein Private Car mit Fahrer (3700 Baht/98 Euro für 9 Stunden) an.

Tipp: Am Thong Nai Pan Yai Beach befinden sich auch einige Tauchschulen wie die H2O Scuba School und Dreamland Divers. Angeboten werden u. a. Touren nach Sail Rock, wo du gute Chancen hast, Walhaie zu sehen.

Gute Resorts am Thong Nai Pan Yai Beach sind u. a. das PingChan Koh Phangan Beachfront Resort*, Longtail Beach Resort*, Havana Beach Resort*, Limelight Village*, die Pen’s Bungalows* und 2 Minuten vom Strand entfernt die Great Escape Chalets* mit kleinen privaten Pools.

Weitere Unterkünfte am Thong Nai Pan Yai Beach findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Fotos vom Thong Nai Pan Yai Beach gibt es auch in meiner Bildergalerie.

Thong Nai Pan Noi Beach

Thong Nai Pan Noi Beach

Thong Nai Pan Noi Beach

Der Thong Nai Pan Noi Beach liegt nördlich von Thong Nai Pan Yai und ist mit gut 500 Metern nicht ganz so lang wie sein größerer Bruder. Auch in anderen Punkten unterscheiden sich die beiden Strände.

Am Thong Nai Pan Noi Beach befinden sich vor allem Luxus-Hotels wie das Panviman Resort*, das Buri Rasa Koh Phangan* und die Anantara Rasananda Koh Phangan Villas*, die Urlauber mit einem dickerem Portemonnaie anziehen. Darauf haben sich in den letzten Jahren auch die Restaurants und Geschäfte im angrenzenden Dorf eigestellt und ihre Preise entsprechend nach oben angepasst.

Der Thong Nai Pan Noi Beach hat wie Thong Nai Pan Yai feinen, weißen Sand und wird von Kokospalmen gesäumt.

Am Thong Nai Pan Noi Beach liegt man auf komfortablen Hotelliegen unter Sonnenschirmen, bestellt sich an den Beach Bars der Resorts einen Cocktail und springt ab und an zum Baden ins seichte, türkisblaue Meer.

Nur am nördlichen Strandabschnitt geht es noch ein bisschen wie früher zu. Hier befinden sich einige preiswertere Mittelklasse-Resorts wie das Phuwadee Resort & Spa* und das Thongtapan Resort*. Nur wenige Meter entfernt bietet das Baan Tapannoi Restaurant am Abend eine gute Alternative zu den meist teuren Hotel-Restaurants.

Wie am Thong Nai Pan Yai Beach kannst du auch am Thong Nai Pan Noi Beach Taxiboot-Touren zu nahe gelegenen Stränden und Buchten buchen. Der Tropical Dive Club am nördlichen Strandende bietet sowohl Tauchkurse als auch Touren zu erstklassigen Tauchplätzen wie Sail Rock und South West Pinnacle an.

Anders als am Thong Nai Pan Yai Beach gibt es am Thong Nai Pan Noi-Strand auch (etwas) Nachtleben. Die besser betuchte Klientel kehrt in die Hotel-Bars oder in den "Beach Club" ein. Wer es chilliger mag, begibt sich ein paar Meter weiter ins Dorf und geht auf einen Drink ins "Rasta Baby" oder in die "Sand Bar" und schlürft seine Cocktails zu Reggae oder deutscher Schlagermusik.

Hotel-Tipp: Wer eine atemberaubende Aussicht genießen möchte, sollte sich im Santhiya Koh Phangan Resort and Spa* einmieten.

Haad Sadet (Sadet Beach)

Sadet Beach

Sadet Beach

Der Sadet Beach ist ein abgelegener Naturstrand an der Ostküste von Koh Phangan. Die etwa 400 Meter lange, schöne Bucht hat grobkörnigen Sand und wird von Palmen und Bäumen gesäumt. Die rund 50 eher einfachen Mai Pen Rai Bungalows* verteilen sich über den gesamten Strand und die Klippe am nördlichen Ende der Bucht.

Gleich neben dem Beach Restaurant der Mai Pen Rai Bungalows mündet der vier Kilometer lange Sadet-Wasserfall als kleiner Fluss ins Meer. Auf die andere Seite des Flusses führt eine auf Stelzen errichtete Brücke.

Bis vor wenigen Jahren gelangte man nur über eine steile Holperpiste zum Haad Sadet. Heute ist die Straße durch den Than Sadet Waterfall National Park asphaltiert und daher auch für Fahrzeuge ohne Allradantrieb befahrbar. Alternativ kommst du nach wie vor mit dem Taxiboot zum Sadet Beach.

Außer den Mai Pen Rai Bungalows* gibt es keine weiteren Resorts und auch keine Infrastruktur in Strandnähe. Zu den nördlich liegenden Thong Nai Pan-Stränden (siehe oben) sind es mit dem Taxiboot aber nur 15 Minuten und zum Rin Beach im Süden (siehe unten) gut 30 Minuten.

Fotos vom Haad Sadet (Sadet Beach) gibt es auch in meiner Bildergalerie.

Haad Yao (East) - Yao East Beach

Yao East ist eine Bucht mit weißem Sand und klarem Wasser. Der Mini-Strand liegt an der Ostküste von Koh Phangan und ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen.

Thian (East) Beach

Der Thian (East) Beach befindet sich ebenfalls an der Ostküste von Koh Phangan ist ein Refugium für alle, die abseits der Party-Hochburg Haad Rin Nok (siehe unten) etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Das Sanctuary Spa Resort bietet u. a. Yoga-, Tai-Chi- und Meditationskurse sowie Detox und Massagen an. Die kleine Felsenbucht mit ihrem schönen Sandstrand ist am besten mit dem Boot oder zu Fuß über die Berge zu erreichen.

Haad Yuan (Yuan Beach)

Der Yuan Beach liegt in einer ruhigen, abgeschiedenen Bucht nördlich vom Partystrand Haad Rin Nok (siehe unten). Der weiße, feine Kokospalmenstrand im Südosten von Koh Phangan ist paradiesisch schön und nur per Boot (zehn Minuten von Haad Rin Nok) oder zu Fuß über die Berge zu erreichen.

Am Haad Yuan Beach gibt es nur einige wenige Resorts, darunter das Pariya Resort & Villas*, das Barcelona Resort* und die einfachen, preiswerten Bigblue Bungalows.

Strände im Süden von Koh Phangan

Haad Rin Nok (Fullmoon Beach)

Haad Rin Nok

Haad Rin Nok (Fullmoon Beach)

Der Rin Nok Beach ist DIE Party-Hochburg auf Koh Phangan. Jedes Mal, wenn es auf Vollmond zugeht, machen sich Tausende Party-Touristen auf nach Koh Phangan und nehmen den Rin Nok Beach und das angrenzende Dorf ein wie eine Festung. Die Fullmoon Partys am Rin Beach sind seit Jahzehnten legendär und weltweit bekannt. Sowohl am Strand als auch im angrenzenden Dorf mit zahlreichen Clubs und Bars wird bei Vollmond bis weit in den Morgen gefeiert.

Bei Fullmoon hämmern aus den Beach Clubs (Paradise Bungalows*, "Cactus", "Drop In" etc.) die Bässe über den ganzen Strand. Der ultimative Party-Mix ("Bucket with Mixer") aus Spirits und Soft Drinks wird mit langen Strohhalmen aus Plastikeimern geschlürft. Die Unterlage schafft man sich mit Street Food. Die Folge: Am Morgen nach der Party ist der Strand mit Plastik und Styropor-Verpackungen zugemüllt und muss von den örtlichen Reinigungsdiensten in stundenlanger Arbeit gesäubert werden.

Der etwa ein Kilometer lange Rin Nok Beach liegt in einer von Kokospalmen gesäumten, geschwungenen Bucht und hat weichen, weißen Sand. Auf einem Felsen am südlichen Strandende befindet sich die Bar "The Rock". Von der Terrasse hast du einen tollen Blick auf die Bucht – und bei Fullmoon eine 1a-Sicht auf das ganze, große Party-Geschehen.

Der Partystrand Haad Rin Nok liegt abgelegen im hügeligen Südwesten von Koh Phangan. Die steile, kurvenreiche Straße zum Rin Nok Beach ist Unfallschwerpunkt. Wenn du mit dem Roller unterwegs bist, solltest du besonders vorsichtig fahren.

Gute Mittelklasse-Resorts am Haad Rin Nok sind das Phangan Bayshore* und Tommy Resort*.

Luxus genießen kannst du rund 400 Meter vom Party-Strand entfernt im Skymoon Resort*.

Beliebte, preiswerte Unterkünfte am Rin Nok Beach sind u. a. das Little Paradise*, die Sea Garden Hostels* und das Delight Resort*.

Wenn du dich auf die Spuren der Anfänge der legendären Fullmoon Partys am Rin Beach begeben möchtest, solltest du dich in den Paradise Bungalows* einmieten.

Viele weitere Resorts am Haad Rin Nok findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Fotos vom Rin Beach gibt es auch in meiner Bildergalerie.

Haad Seekantang (Leela Beach)

Haad Seekantang (Leela Beach)

Haad Seekantang (Leela Beach)

Haad Seekantang, auch Leela Beach genannt, ist ein rund 800 Meter langer, puderweißer Traumstrand und einer der schönsten Strände im Südosten von Koh Phangan.

Die leicht geschwungene Bucht mit Blick auf die Nachbarinsel Koh Samui ist dicht mit Kokospalmen bewachsen. Im Norden endet der Leela Beach an einer Felsklippe. Im Süden erstreckt sich der Strand bis zu einer bewaldeten Anhöhe hin.

Wie der nördlich gelegene Rin Nai Beach liegt auch Haad Seekantang nur wenige Gehminuten von der Party-Hochburg Haad Rin Nok entfernt und ist somit eine gute Alternative für Fullmoon Party-Touristen, die es ruhiger mögen.

Abgesehen von wenigen preiswerteren Anlagen wie die Leela Beach Bungalows gibt es am Haad Seekantang hauptsächlich teurere Resorts wie das Cocohut Beach Resort*, Sarikantang Resort* und Cabin Beach Resort*.

Haad Rin Nai (Rin Nai Beach)

Haad Rin Nai

Haad Rin Nai

Gleich vorweg: Schön ist der nur wenige Gehminuten vom Party-Strand Haad Rin Nok entfernte Rin Nai Beach nicht unbedingt. Aber eine gute Alternative für alle, die zwar gern feiern, aber sich etwas abseits vom Trubel einmieten möchten.

Haad Rin Nai ist nur etwa 200 Meter lang und hat leicht grobkörnigen Sand. Stellenweise liegen am Strand angeschwemmtes Seegras und Plastik-Müll herum. Am Rin Nai Beach stehen hier und da ein paar Kokospalmen. Hinter einer flachen Steinmauer reihen sich größtenteils einfache Bungalowanlagen aneinander. Im zentralen Strandabschnitt befindet sich der Hafen mit mehreren Pieren und einer langgezogenen Mole für Fischerboote.

Beliebte Unterkünfte am Haad Rin Nai sind u. a. das Rin Beach Resort*, Rin Bay View Resort* und die Charung Bungalows*.

Baan Kai Beach

Baan Kai Beach

Baan Kai Beach

Der Baan Kai Beach ist der östliche Teil einer kilometerlangen Strandlinie im Süden von Koh Phangan. Im Westen geht der Baan Kai Beach in den Baan Tai Beach (siehe unten) über, der für seine legendären Halfmoon-Festivals bekannt ist.

Der Baan Kai Beach ist weitgehend ruhig. Der Strand hat leicht gelblichen Sand und wird von Kokospalmen gesäumt. Hier und da liegt angespültes Seegras herum. Da die Resorts nicht ganz so dicht beieinander stehen wie an den Nachbarstränden, bietet der Strand viel Platz und eignet sich außerdem perfekt für ausgedehnte Strandspaziergänge.

Wenn du am Baan Kai Beach einen Ort zum gemeinschaftlichen Chillen mit musikalischer Dauerbeschallung suchst, ist der Infinity Beach Club* am westlichen Strandende sicher der beste Platz für dich. Andernfalls solltest du einen Bogen um das Resort machen und dir eine Unterkunft im östlichen Teil des Strandes suchen.

Ein gutes Mittelklasse-Resort am Baan Kai Beach ist das The Bay Resort & Restaurant*.

Luxus genießen kannst du im Chantaramas Resort* und Somewhere Only We Know Resort*.

Beliebte, preiswerte Unterkünfte am Baan Kai Beach sind u. a. das Sunsea Resort* und Silvermoon Beach & Jungle Resort*.

Baan Tai Beach

Baan Tai Beach

Baan Tai Beach

Der mehrere Kilometer lange Baan Tai Beach erstreckt sich im Süden von Koh Phangan von Baan Kai (siehe oben) bis zur Inselhauptstadt Thongsala im Südwesten. Der Strand hat feinen bis leicht grobkörnigen Sand und fällt flach ab.

Der Baan Tai Beach punktet mit tollen Sonnenuntergängen, einer relaxten Atmosphäre und einem Korallenriff, das etwa 200 Meter vor der Küste liegt. Oberhalb des Strands befindet sich Baan Tai, ein lang gestrecktes Straßendorf mit kleinen Shops, Cafés, Bars und Restaurants.

Am Huatean Pier im mittleren Abschnitt des Baan Tai Beach kannst du Boote chartern und Jetski mieten. Hier befindet sich auch die "Loi Lay Floating Bar", eine der besten Party Locations auf Koh Phangan. Die Partys mit House- und Techno-Musik und wechselnden DJs finden immer sonntags statt.

Eins der größten Events in Baan Tai sind die Halfmoon Festivals, die alle zwei Wochen im Dschungel gefeiert werden. Tickets kannst du auf der Webseite der Veranstalter buchen.

Weitere angesagte Partys am Baan Tai Beach sind die alle vier Wochen stattfindenden Blackmoon-Partys, bei denen es Progressive und Psychedelic Trance auf die Ohren gibt.

Gute Mittelklasse-Resorts am Baan Tai Beach sind u. a. das SeaEsta Beach Resort*, die Sea Love Bungalows*, das Milky Bay Resort*, das Siraya Beachfront Resort* und das teurere Summer Luxury Beach Resort & Spa*.

Beliebte, preiswerte Unterkünfte sind u. a. die Sarana Bungalows*, das Echo Beach Backpackers Hostel* und das Mikasa Beach House Koh Phangan*.

Viele weitere Resorts am Baan Tai Beach findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Strände im Westen von Koh Phangan

Hin Kong Beach

Hin Kong Beach

Hin Kong Beach

Der Hing Kong Beach ist ein lang gestreckter Strand im Westen von Koh Phangan und südlich der Halbinsel Laem Srithanu (siehe unten). Der mehrere Kilometer lange, größtenteils schmale Strand taugt nicht wirklich für einen Badeurlaub, da das Wasser bei Ebbe nur knöcheltief ist und die Küstenstraße größtenteils dicht am Strand vorbei führt. Vielerorts liegt angeschwemmtes Seegras herum.

Nur im Norden bei den Nibbana Bungalows* und den schönen, aber teuren Gecko Beach Villas* ist der Hin Kong Beach breiter und gepflegter.

Der Hing Kong Beach zählt zwar nicht zu den schönsten Stränden auf Koh Phangan, ist dafür aber einer der besten Sunset Points im ganzen Inselwesten. Eine der abgefahrensten Beach Bars ist das "Freeways". Hier einen Cocktail zu trinken und dabei zuzusehen, wie die Sonne ins Meer plumpst, ist Pflicht.

Ganz in der Nähe vom "Freeways" befinden sich die Castaway Beach Bungalows* mit einfachen, aber netten Bungalows direkt am Strand. Leckeres Seafood servieren am Hin Kong Beach u. a. das "Happiness Restaurant" und das "Phangan Vitamin Sea".

Srithanu Beach

Srithanu Beach

Srithanu Beach

Srithanu ist eine ein Kilometer lange, geschwungene Bucht mit weißem Puderzuckerstrand und einigen steinigen Abschnitten. Der von Palmen und Bäumen gesäumte Strand ist einer der schönsten im Westen von Koh Phangan und erstklassiger Sunset Point.

Der Srithanu Beach ist perfekt zum Entspannen und bietet im Vergleich zu anderen Stränden an der Westküste Koh Phangans auch Infrastruktur. Am Strand befinden sich etwa eine Handvoll meist einfacher Resorts sowie mehrere Beach Bars und Restaurants. Im Fischerdorf, das nur wenige Schritte vom Strand entfernt ist, gibt es weitere Bars und Restaurants, einen Markt, einen 7-Eleven-Supermarkt und mehrere ATM.

Der Srithanu Beach ist gut von der Küstenstraße zu erreichen. Zum benachbarten Chao Phao Beach sowie zum Süßwassersee Laem Son sind es nur ein paar Minuten zu Fuß.

Zu den beliebtesten Resorts am Srithanu Beach zählen das Nice Sea Resort*, Laemson Resort* und Loyfa Natural Resort* am Südende der Bucht.

Weitere Unterkünfte am Srithanu Beach findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Haad Chao Phao (Chao Phao Beach)

Der Chao Phao Beach liegt in einer leicht geschwungenen Bucht und hat etwas gröberen Sand, der teilweise mit Korallenschrott durchsetzt ist. Baden ist nur bei Flut möglich. Haad Chao Phao fällt flach ab und ist daher auch für Familien mit Kleinkindern geeignet.

Der rund 400 Meter lange, mit Kokospalmen bewachsene Haad Chao Phao ist ein ruhiger, relaxter Strand mit einer überschaubaren Anzahl an Resorts.

Schnorcheln lohnt sich am Haad Chao Phao nur weiter draußen. In Ufernähe gibt es unter Wasser nicht viel zu sehen. Deutlich bessere Schnorchelspots sind Haad Mae Haad und Koh Ma (siehe unten), die du mit dem Taxiboot vom Chao Phao Beach in nur 20 Minuten erreichst.

Am Haad Chao Phao kannst du Strandurlaub perfekt mit Yoga und/oder Wellness kombinieren. Auch für ausreichend Infrastruktur ist gesorgt. Sowohl am Strand als auch an der nahe gelegenen Küstenstraße gibt es diverse Restaurants und Bars, wo du gut essen und leckere Cocktails trinken kannst. Ein 7-Eleven-Supermarkt und mehrere ATM befinden sich ebenfalls an der Straße.

Beliebte Resorts am Haad Chao Phao sind u. a. das Sunset Cove Resort* und Beyond The Blue Horizon Villa Resort*.

Haad Son Beach (Secret Beach)

Haad Son Beach (Secret Beach)

Haad Son Beach (Secret Beach)

Haad Son wird nicht ohne Grund auch Secret Beach genannt. Zwar ist der nur 150 Meter lange, leicht grobkörnige und von Kokospalmen gesäumte Bilderbuchstrand längst kein Geheimtipp mehr, doch rechtfertigt die abgeschiedene Lage den Namen.

Der Secret Beach befindet sich im Nordwesten von Koh Phangan und ist über eine schmale, steile Zufahrtsstraße zu erreichen. Der Parkplatz oberhalb des Strandes ist eigentlich nur ein winziges Stück Sackgasse und daher meist zugeparkt. Der Secret Beach und die kleine Felseninsel Koh Rayam am nördlichen Ende der Bucht sind zwei der besten Sunset Points auf Koh Phangan.

Die Atmosphäre am schönen Son Beach ist mega relaxed. Hier chillt man auf seinem Handtuch, geht ab und zu baden und genießt das Gefühl, einfach nichts zu tun.

Am Haad Son gibt es nur zwei Resorts, die Secret Beach Bungalows* am südlichen Strandende und das Haad Son Resort*, ein kastenartiger Komplex, der sich oberhalb des Strands über die gesamte Länge der Bucht erstreckt. Das Resort, das nicht gerade einladend wirkt, punktet jedoch mit einer schönen Beach Bar auf der Mini-Felsinsel Koh Rayam. Die Bar ist der perfekte Place to be, um hier einen der atemberaubenden Sonnenuntergänge zu erleben. Der Ausblick auf die Bucht und das Meer ist einfach genial.

Die Beach Bar auf Koh Rayam ist aber nicht nur für einen Sundowner der optimale Platz, sondern auch zum Schnorcheln. Einfach von der Holzterrasse ins Meer springen oder über die Felsbrocken runter ins Wasser steigen und eintauchen in eine bunte Unterwasserwelt voller Fischschwärme.

Haad Yao West (Long Beach)

Haad Yao West (Long Beach)

Haad Yao West (Long Beach)

Am Yao Beach im Nordwesten von Koh Phangan kann man es gut und gerne auch ein paar Tage länger aushalten. Trotzdem es am Strand eine ganze Reihe von Bungalowanlagen und Beach Restaurants gibt, wirkt Haad Yao West, der auch Long Beach genannt wird, wie ein Naturstrand.

Die rund ein Kilometer lange Bucht wird von zahlreichen Palmen, Kasuarinen und Laubbäumen gesäumt. Der Strand hat feinen, weißen Sand und fällt flach ab. Mit einem Riff vor der Tür bietet Haad Yao West damit beste Voraussetzungen für einen perfekten Strand- und Schnorchelurlaub.

Während es am zentralen und südlichen Strandabschnitt hauptsächlich kleinere Bungalowanlagen gibt, wirkt das Haad Yao Bayview Resort* am nördlichen, felsigen Strandende wie eine Festung. Wer sich hier einmietet, genießt allerdings einen Traumblick über die ganze Bucht. Gleiches gilt auch für die am gegenüberliegenden Strandende auf einer Klippe gelegenen High Life Bungalows*.

Weitere Resorts und Bungalowanlagen am Haad Yao sind u. a. das Longbay Resort*, die Haad Yao Bungalows*, Euphoria Bungalows*, Seaboard Bungalows* und Ibiza Bungalows*.

Haad Kruad (Gruad) Beach

Der Haad Kruad Beach (auch Gruad Beach), liegt in einer malerischen Felsenbucht im Nordwesten von Koh Phangan. Der gerade einmal 70 Meter lange Mini-Strand wird von hohen Kokospalmen gesäumt und hat grobkörnigen Sand. Stellenweise liegen Steine und Korallenschrott herum.

Wer Ruhe sucht und nicht viel Infrastruktur braucht, ist am abgelegenen Haad Kruad Beach mit nur zwei (einfachen) Resorts goldrichtig. Baden und schnorcheln kannst du allerdings nur bei Flut, da sich das Wasser bei Ebbe weit zurückzieht. Massagen gibt’s am Kruad Beach in luftiger Höhe auf einem Stelzengerüst, wo du eine prima Aussicht auf das Meer hast.

Da die holprige Zufahrt zum Kruad Beach nur bedingt Roller-tauglich ist, solltest du das letzte steile Stück zum Strand zu Fuß gehen.

Haad Salad (Salad Beach)

Haad Salad (Salad Beach)

Haad Salad (Salad Beach)

Der Salad Beach ist ein flach abfallender, weißer Traumstrand mit türkisblauem Wasser. Die mit Kokospalmen bewachsenen Hügel erheben sich gleich hinter dem Strand. Die geschwungene Bucht ist perfekt für einen relaxten Bade- und Schnorchelurlaub. Das Riff liegt nur etwa 150 Meter vom Strand entfernt.

Am knapp 800 Meter langen Haad Salad chillst du im Schatten der Kokospalmen und Kasuarinen, bestellst dir in einer der Beach Bars ein eisgekühltes Chang- oder Singha-Bier und machst eine Kajak- oder Taxiboot-Tour zu einem der Nachbarstrände wie Haad Mae Haad im Norden oder Haad Gruad im Süden.

Haad Salad liegt im Nordwesten von Koh Phangan ist gut mit dem Moped oder Auto zu erreichen. Direkt am Strand befindet sich etwa ein halbes Dutzend Resorts wie das Cookies Salad Resort*, Salad Buri Resort*, die Haad Salad Villa*, Villa Cha-Cha Salad Beach Koh Phangan* und das Salad Beach Resort*.

Haad Mae Haad (Mae Haad Beach) und Koh Ma

Haad Mae Haad Beach und Koh Ma

Haad Mae Haad (Mae Haad Beach) und Koh Ma

Haad Mae Haad ist ein weißer, von Kokospalmen und Bäumen gesäumter Bilderbuchstrand am Nordwestzipfel von Koh Mak. Bei Ebbe kannst du vom Mae Haad Beach über eine schmale Sandbank zur Insel Koh Ma laufen. Die kleine, bewaldete Felsinsel ist unbewohnt und ein beliebter Tauch- und Schnorchelspot.

Auch ein paar Flossenschläge vom Strand entfernt tummeln sich meist viele Rifffische. Da es sich längst rumgesprochen hat, dass Haad Mae Haad und Koh Ma gute Schnorchelspots sind, kommen auch viele Tagestouristen hierher.

Ansonsten herrscht am Mae Haad Beach eine entspannte Atmosphäre. Ein ruhiges Schattenplätzchen findet sich immer, unter Palmen oder den Sonnenschirmen der Resorts. Wer am Haad Mae Haad Urlaub macht und nicht gerade im Wasser ist, lässt sich massieren, bestellt einen leckeren Drink oder macht einen Strandspaziergang.

Haad Mae Haad ist über die asphaltierte Küstenstraße mit dem Auto oder Moped gut zu erreichen. Am Strand gibt es vorwiegend Mittelklasse-Resorts, von einfach und preiswert bis komfortabel und etwas teurer.

Gute Mittelklasse-Resorts am Haad Mae Haad sind das Koh Ma Beach Resort* und Maehaad Bay Resort*.

Beliebte, preiswerte Unterkünfte sind u. a. die Mae Haad Cove Bungalows*, Mae Haad Beach View Bungalows* und das Wang Sai Resort*.

Strände im Norden von Koh Phangan

Haad Thong Lang (Thong Lang Beach)

Haad Thong Lang liegt in einer Bucht östlich vom Mae Haad Beach (siehe oben). Beide Strände trennt nur die kleine, bewaldete Felsinsel Koh Ma. Wenn bei Haad Mae Haad der Wellengang zu stark ist, ist der geschützte Thong Lang Beach zum Schnorcheln eine gute Alternative. Hier beginnt bzw. endet das rund zehn Kilometer lange Riff vor der Westküste von Koh Phangan (siehe auch Tauchen und schnorcheln rund um Koh Phangan).

Anders als Haad Mae Haad ist der nur 300 Meter lange, von Kokospalmen gesäumte Thong Lang Beach größtenteils steinig. Nur am östlichen Strandabschnitt gibt es ein kleines Sandstück. Das atemberaubend türkisblaue Meer tröstet jedoch über den steinigen Untergrund hinweg.

Haad Thong Lang liegt abgeschieden am Nordwestzipfel von Koh Phangan. Außer den beiden auf Hügeln gelegenen Resorts, dem Dee Dee Villa Retreat am Ostende der Bucht und dem Phangan Utopia Resort* im Westen gibt es keinerlei Infrastruktur am Haad Thong Lang. Das Phangan Utopia Resort liegt etwa zehn Gehminuten vom Beach entfernt. Von hier oben, insbesondere von der 360-Grad-Bar des Resorts, hast du eine Wahnsinns-Aussicht auf die ganze Bucht.

Ohne fahrbaren Untersatz kommst du vom Utopia Resort nur schlecht weg. Das Resort vermietet allerdings Mopeds und bietet auch mehrfach am Tag kostenlose Shuttles zu drei nahe gelegenen Stränden an.

Chaloklum Beach

Chaloklum Beach

Chaloklum Beach

Haad Chaloklum ist mit 2,5 Kilometern der mit Abstand längste Strand im Norden von Koh Phangan. Der stellenweise nur wenige Meter breite Beach hat hellen, feinen Sand.

Im zentralen Strandabschnitt am Pier liegen hier und dort aufgeschüttete Steine, die eine Art Wall bilden. Den westlichen Teil von Haad Chaloklum nimmt der Fischerhafen ein. Östlich vom Pier befindet sich die nicht ganz preiswerte Ferienanlage Silan Residence Koh Phangan*.

Oberhalb des Strands erstreckt sich Baan Chaloklum. Das Fischerdorf bietet einige authentische Seafood-Restaurants, in denen du leckeren, fangfrischen Fisch und anderes Meeresgetier essen kannst.

Haad Chaloklum ist eine geschwungene Bucht mit einem dicht bewaldeten, hügeligen Hinterland. Ein Schandfleck in der Landschaft sind die hohen Antennenmasten.

Malibu Beach

Malibu Beach

Malibu Beach bei Chaloklum

Der Malibu Beach ist ein puderweißer Traumstrand. Leider mit einigen Schattenseiten.

Zuerst die Pros: Der rund 150 Meter lange Malibu Beach hat feinen, weißen Sand und türkisblaues Wasser, weshalb er oftmals mit einem Malediven-Strand verglichen wird. Schön ist auch, dass es am Malibu Beach viele natürliche Schattenplätze unter Palmen, Laub- und Nadelbäumen gibt. Da der Strand sehr flach abfällt, eignet er sich gut für einen Urlaub mit Kindern.

Die Cons: Leider gibt es am Malibu Beach immer wieder mal Sandflöhe. Außerdem treiben im Wasser Abfälle vom nahegelegenen Fischerdorf Chaloklum.

Die einzige Strandbar am Malibu Beach (gehört zu den Malibu Beach Bungalows*) hat zwar eine tolle Lage, ist aber völlig überteuert. Selbst für die Benutzung des Beach-Volleyballfelds, die anderswo in der Regel kostenlos ist, müssen Besucher hier 20 Baht pro Person abdrücken.

Trotz der Cons: Ein Ausflug zum schönen Malibu Beach lohnt in jedem Fall. Am besten kommst du mit dem Taxi oder Moped dorthin. Der Malibu Beach liegt in der Chaloklum-Bucht, nur einen Steinwurf vom Fischerdorf Chaloklum entfernt. Einfach in östlicher Richtung durch Baan Chaloklum hindurch fahren und dann die Straße noch ein kleines Stück weiter bis zum Parkplatz der Malibu Beach Bungalows*, dem einzigen Resort am Strand. Auf dem Parkplatz stellst du dein Moped ab und gehst zu Fuß durch das Resort weiter zum Strand. Bislang ist das der einzige Zugang zum Malibu Beach.

Haad Khom (Khom Beach)

Haad Khom (Khom Beach)

Haad Khom (Khom Beach)

Haad Khom ist ein dicht mit Kokospalmen bewachsener, puderweißer Traumstrand. Der flach abfallende Beach mit seinem türkisblauem Wasser eignet sich perfekt zum Baden und Schnorcheln. Das Riff ist etwa 50 Meter vom Strand entfernt.

Die Atmosphäre in der 300 Meter langen Bilderbuch-Bucht mit dicht bewaldeten Hügeln im Hinterland ist relaxed. Abgesehen von den wenigen Tagestouristen und dem Geknatter gelegentlich vorbeifahrender Longtailboote gibt es nichts, was die Ruhe beim Chillen im Schatten der Kokospalmen stören könnte.

Übernachten kannst du am Khom Beach (auch Coconut Beach oder Coral Bay) am westlichen Strandende im Ocean View Beach Resort oder in den Coconut Beach Bungalows am östlichen Ende der Bucht.

Zum Haad Khom gelangst du sowohl mit dem Taxiboot als auch mit dem Moped. Vom Fischerdorf Baan Chaloklum sind es mit dem Moped nur gut zehn Minuten.

Haad Khuat (Bottle Beach)

Haad Khuat (Bottle Beach)

Haad Khuat (Bottle Beach)

Gleich vorweg: Wenn dir dein Leben lieb ist, solltest du besser mit dem Taxiboot und nicht mit dem Roller runter zum Khuat Beach fahren. Denn selbst für geübte Mopedfahrer ist die steile Piste zum Khuat Beach, der auch Bootle Beach genannt wird, eine echte Herausforderung.

Der Bottle Beach mit vier einfachen Bungalowanlagen ist einer der beliebtesten Backpacker-Strände auf Koh Phangan. Dennoch ist der von bewaldeten Hügeln umgebene und mit Palmen gesäumte Traumstrand nicht überlaufen.

Wer hier Urlaub macht, liest oder döst am Strand auf einer der einfachen Holzliegen, springt ab und an zum Baden oder Ballspielen ins Wasser, lässt sich massieren, paddelt mit dem Kajak durch die Bucht oder bestellt sich im Strand-Restaurant des Bottle Beach 2-Resorts* ein leckeres Shake oder Chang-Bier. Am Nachmittag trifft sich die Gemeinde dann zum gemeinschaftlichen Beach Volleyball-Spiel und anschließend zum Sundowner. Mehr zu tun gibt es am abgeschiedenen Bottle Beach nicht.

Resorts am Haad Khuat Beach sind das das Bottle Beach 1*, das Bottle Beach 2*, die Smile Bungalows* und das Haad Khuat Resort*.

Schau dir mein Video bei YouTube an!

Koh Phangan Best Beaches - 17 Top-Strände auf Koh Phangan

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und schreibe für dich klick-thailand.de. In meinem Online-Reiseführer erfährst du alles, was du für deinen Thailand-Urlaub wissen musst. Ich wünsche dir eine tolle Reise! Schön, dass du hier bist!
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter "Details ansehen"
Zustimmen ✔ Details ansehen