Koh Samui – Alle Infos und Reisetipps für den perfekten Urlaub

Koh Samui Highlights

Koh Samui – die perfekte Urlaubsinsel

Koh Samui – Überblick

Koh Samui zählt seit Jahrzehnten zu Thailands beliebtesten Urlaubszielen. Die Insel besticht durch kilometerlange, weiße Sandstrände, Palmen und türkisblaues Meer.

Mit 247 Quadratkilometern Fläche ist Koh Samui nach Phuket und Koh Chang die drittgrößte Insel in Thailand. Koh Samui hat eine gut entwickelte touristische Infrastruktur und besitzt einen eigenen, internationalen Flughafen (siehe unten).

Auf diesen Seiten erfährst du alles, was du für deinen Urlaub auf Koh Samui wissen musst. Entdecke die schönsten Inselstrände und besten Sehenswürdigkeiten. Hole dir alle Reisetipps für Koh Samui und die umliegenden Inseln.

Koh Samui – Alle Tipps für deinen Urlaub


Maenam Beach Koh SamuiKoh Samui SträndeLesen Yao Mae Kuan Im, Wat Plai LaemKoh Samui HighlightsLesen
Ang Thong MarineparkAng Thong MarineparkLesen Haad Mae Haad, Koh PhanganKoh Phangan SträndeLesen
Jansom Bay, Koh TaoKoh Tao SträndeLesen Fähre Koh SamuiInselhopping Koh SamuiLesen

Die beste Reisezeit für Koh Samui

Die beste Reisezeit für Koh Samui sind die etwas kühleren Monate Ende Dezember bis März. In dieser Zeit liegen die Temperaturen meist unter 30 Grad Celsius. Heißer wird es zwischen Mai und September. Dann steigen die Temperaturen nicht selten auf 32 bis 34 Grad an. Die Regenzeit auf Koh Samui dauert von Oktober bis Dezember. Allerdings sind auch in der Trockenzeit tropische Regenschauer und Gewitter möglich. Dieser dauern aber meist nur kurz an.

Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig bei etwa 28 Grad. Im Februar, März und April ist das Meer meist seicht und ruhig.

Anreise nach Koh Samui

Mit dem Flugzeug

Flugzeug, Koh Samui

Boarding Koh Samui Airport

Koh Samui besitzt einen internationalen Flughafen, der von Bangkok Airways betrieben wird. Flüge von Bankok nach Koh Samui gibt es stündlich, von anderen Destinationen in Thailand wie Phuket oder Krabi mehrfach täglich. Die Flugzeit von Bangkok nach Koh Samui beträgt eine gute Stunde.

Von Koh Samui bestehen auch direkte Flugverbindungen in andere asiatische Länder, zum Beispiel nach Singapur, Malaysia (Kuala Lumpur) und China (Hongkong).

Koh Samuis Flughafen (Samui International Airport) gilt seit jeher als einer der schönsten Flughäfen der Welt. Der Außenbereich gleicht einem botanischen Garten, die zu den Seiten hin offenen Wartebereiche mit gepolsterten Sitzmöbeln und bequemen Korbstühlen haben Lounge-Charakter.

Airport, Koh Samui, Thailand

Koh Samuis Flughafen gleicht einem Park

Koh Samuis Flughafen wurde 1989 offiziell eröffnet. In den ersten Jahren waren innerthailändische Flüge nach Koh Samui nur mit Bangkok Airways möglich. Vorübergehend, zwischen 2008 und 2013, durfte auch Thai Airways Koh Samuis internationalen Flughafen anfliegen. Seit 2013 ist der Flughafen allerdings wieder fest in der Hand von Bangkok Airways. Die Flüge sind daher vergleichsweise teuer.

Vom Samui International Airport fahren Shuttle-Busse (Mini-Vans) sämtliche Strände und Orte auf Koh Samui an. Tickets können am Schalter im Flughafengebäude gelöst werden. Die Fahrpreise sind einheitlich. Die 15- bis 20-minütige Fahrt zum Maenam Beach im Norden von Koh Samui beispielswise kostet 150 Baht (3,70 Euro) pro Person.

Mit der Fähre

Vom thailändischen Festland fahren mehrmals täglich Fähren nach Koh Samui, ab Chumphon mit Lomprayah zum Pralarn Pier im Norden Koh Samuis um 7 und um 13 Uhr. Fahrzeit: 3,5 bis 4 h. Der Preis für ein One-Way-Ticket kostet für Erwachsene 1100 Baht (28 Euro). Songserm fährt einmal täglich von Chumphon nach Koh Samui. Fahrzeit: ca. 6 h. Der Preis für Erwachsene beträgt 900 Baht (23 Euro).

Vom Flughafen in Surat Thani benötigst du einschließlich Bus-Transfer und Überfahrt 3,5 bis 4,5 h nach Koh Samui. Die Fähren von Lomprayah fahren um 8.30, 10.50 und 13.30 Uhr zum Nathon Pier im Westen von Koh Samui. Der Preis für Erwachsene beträgt 600 Baht (15 Euro).

So kommst du auf Koh Samui von A nach B

Koh Samui lässt sich am besten mit dem Moped erkunden. Sämtliche Strände, Dörfer und Sehenswürdigkeiten sind gut über die Ringstraße (4169) sowie über die Straßen 4170, 4171, 4172 und 4173 zu erreichen. Die Miete für ein Moped beträgt je nach Ausstattung (Schaltung oder Automatik) 250 bis 350 Baht (6,20 bis 8,70 Euro) pro Tag.

Alternativ kannst du dich auf Koh Samui auch bequem mit öffentlichen Transportmitteln wie Sammeltaxen (Songthaews) fortbewegen. Diese halten auf Handzeichen und stehen zudem an zentralen Halteplätzen, wie etwa am Pier in Nathon oder in Chaweng. Tipp: Vor dem Einsteigen unbedingt den Preis vom Fahrer bestätigen lassen. In der so genannten öffentlichen Zeit zwischen 6 Uhr früh und 18 Uhr abends kostet die Fahrt mit einem öffentlichen Songthaew 60 Baht (1,50 Euro) pro Person und Strecke, längere Strecken wie beispielsweise von Maneam nach Lamai kosten 150 Baht (3,80 Euro). Außerhalb dieser Zeiten sind die Preise deutlich höher.

Schneller und bequemer, aber auch um einiges teurer sind Taxen auf Koh Samui. Eine vergleichsweise kurze Strecke im Norden der Insel vom Maenam Beach zum Bophut Beach kostet ab 300 Baht (7,70 Euro) aufwärts.

Karte von Koh Samui

Karte Strände und Sehenswürdigkeiten Koh Samui

Anzeige --- Koh Samui Touren

[ nach oben ]

Entdecke Thailand mit
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und schreibe für dich klick-thailand.de. In meinem Online-Reiseführer erfährst du alles, was du für deinen Thailand-Urlaub wissen musst. Ich wünsche dir eine tolle Reise! Schön, dass du hier bist!

Praktisches am Rande

Sicherheit auf Reisen