Close Menu

Krabi – Die besten Sehenswürdigkeiten, Touren und Aktivitäten

Tham Pee Hua Toe, Krabi Sehenswürdigkeiten

Tham Pee Hua Toe, Höhle in Krabi

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2022

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Krabi – Überblick

Die Provinz Krabi bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und lohnt sich sowohl für Naturfans als auch für Aktiv-Urlauber. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Krabi zählen neben diversen Tempeln vor allem Höhlen und Wasserfälle, bizarre Kalksteinformationen und Mangrovenwälder.

Highlight sind die so genannten Sea-Cave-Touren. Dabei handelt es sich um begleitete Kajaktouren zu einzigartigen Tropfsteinhöhlen. Des Weiteren werden in Krabi Trekking-Touren, Boots- und Schnorcheltouren, Öko-Entdeckungstouren, Koch- und Kletterkurse angeboten. Auch Taucher(innen) kommen in Krabi voll auf ihre Kosten. Die besten Tauchplätze befinden sich rund um die Insel Koh Phi Phi, die ebenfalls zur Provinz Krabi gehört.

Im Folgenden erfährst du alles über die besten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Krabi.

Höhlen in Ao Leuk

Tham Pee Hua Toe, Ao Leuk

Tham Pee Hua Toe in Ao Leuk

Die Höhlen im rund 50 Kilometer nördlich von Krabi Town gelegenen Landkreis Ao Leuk zählen zu den schönsten und beeindruckendsten der Provinz Krabi. Die Höhlen sind Teil des mit Flüssen, Kalksteinfelsen und Mangrovenwäldern durchzogenen Thanboke-Koranee-Nationalparks und nur vom Wasser aus zu erreichen.

Die beste Möglichkeit, die Höhlen zu erkunden, bieten die von vielen Veranstaltern angebotenen so genannten Sea-Kayaking-Touren. Die Halbtages- und Tagesausflüge inklusive Hoteltransfer und Mittagessen kosten zwischen rund 1400 und 2400 Baht (ca. 35 bis 60 Euro) pro Person und können in allen Reisebüros und Hotels in Krabi gebucht werden.

Kajaktour zu den Höhlen in Ao Leuk – Reisebericht


Lod Cave, Ao Leuk, Krabi

Kayaking in Ao Leuk

Pünktlich um 8.30 Uhr werden wir in unserem Hotel in Ao Nang mit einem Mini-Van abgeholt. Die Fahrt nach Ao Leuk dauert eine gute Stunde. In Baan Bor Thor steigen wir aus und bereiten uns in einem schwimmenden Restaurant auf unsere rund dreistündige Kajaktour vor. Schwimmwesten werden verteilt, wasserdichte Ocean Packs für unsere Wertsachen ausgegeben. Für Anfänger gibt es eine kurze Einführung: Paddel in die Hand nehmen, beide Hände einen Meter auseinander halten und Paddel etwa 45 Grad ins Wasser tauchen. Dann geht es los.

Nachdem wir in unsere Kajaks gestiegen sind, paddeln wir an Mangroven und Kalksteinfelsen vorbei zu unserer ersten Station: Tham Pee Hua Toe. Da man in der Höhle zahlreiche Totenschädel fand, nennen sie die Einheimischen auch "Skull Cave".

Tham Pee Hua Toe, Krabi

Eingang zur Höhle Tham Pee Hua Toe

Die Kalksteinhöhle Tham Pee Hua Toe besteht aus mehreren Kammern mit Stalaktiten und Stalagmiten sowie rund 3000 Jahre alten Wand- und Deckenmalereien, die u. a. Hände, Füße und Tiere abbilden. Die Malereien werden drei unterschiedlichen Kategorien zugeordnet: Menschen und Tiere, nicht-menschlichen Darstellungen sowie Abbildungen von Formen.

Die Stalaktiten und Stalagmiten in Tham Pee Hua Toe sehen teilweise recht kurios aus. Manche ähneln einem Drachen, andere einem Seewolf und wieder andere einem Nikolaus.

Hinweis: Da du in der Höhle zum Teil über glitschige und scharfkantige Felsen klettern musst, empfiehlt es sich, auf die Tour feste Schuhe mitzunehmen.

Lagune, Ao Leuk, Krabi

Lagune in Ao Leuk

Nach unserem Besuch der Höhle Tham Pee Hua Toe paddeln wir weiter zu einer Lagune. Zunächst passieren wir mit unseren Kajaks einen schmalen Felsspalt. Gleich dahinter öffnet sich die Lagune mit hohen Felswänden und einer Öffnung zum Himmel. Die Felsen sind mit Palmen, Drachenfrucht-Bäumen und Büschen bewachsen. Das Wasser in der Lagune ist trübe und voller Schlammspringer.

Weiter geht’s zur Lod Cave. Tham Lod besteht aus einem dunklen Tunnel, den wir mit unseren Kajaks durchqueren. Der Tunnel mit zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten ist so eng, dass du bei Gegenverkehr aufpassen muss, nicht von einem Paddel getroffen zu werden. Am Ende des Tunnels finden wir uns in einer Lagune mit hohen Felswänden wieder.

Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt unserer Kajaktour, dem schwimmenden Ausflugsrestaurant Bor Thor Seafood, und von dort aus zurück mit dem Mini-Van nach Ao Nang.

Anzeige --- Krabi Touren

Tham Sadet

Die Höhle Tham Sadet befindet sich etwa sieben Kilometer außerhalb von Krabi Town im Dorf Baan Nong Ngok. Zu sehen gibt es beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten.

König Rama VI besuchte die Höhle 1909, ein Jahr bevor er den Thron bestieg.

Khao Khanap Nam

Khao Khanap Nam sind zwei etwa 100 Meter hohe Felsen und gelten als Wahrzeichen von Krabi Town. Zu erreichen sind die Felsen mit dem Longtailboot vom Chao Fa Pier. Die Überfahrt dauert rund 15 Minuten. Bei den Felsen finden sich mehrere Höhlen mit Stalagmiten und Stalaktiten.

Organisierte Bootstouren nach Khao Khanap Nam kosten inklusive Mangroventour und Besuch des Fischerdorfes Ko Klang rund 300 Baht (8 Euro) pro Person.

Wat Tham Suea (Tiger Cave)

Wat Tham Suea zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Krabi. Der Höhlentempel liegt etwa neun Kilometer nördlich von Krabi Stadt. Der Tempel wird auch "Tiger Cave" genannt, da eine Felsformation in der Nähe die Gestalt einer Tigertatze hat.

Im Höhlentempel gibt es mehrere goldene Buddha-Statuen sowie Stalaktiten und Stalagmiten zu sehen. Der Aussichtspunkt mit einer goldenen Chedi, einem Buddha und lohnenswertem Panoramablick über die Berge und die Andamanensee ist über 1272 Stufen zu erreichen.

Khao Phanom Bencha National Park

Der 50 Quadratkilometer große Khao-Phanom-Bencha-Nationalpark ist bergig und dicht bewaldet. Hier gibt Wasserfälle, Vögel, Affen und andere Tiere zu sehen. Das Park Office befindet 20 Kilometer nördlich von Krabi Stadt im Dorf Baan Huai To. Rund 500 Meter vom Office entfernt stürzt der Wasserfall Namtok Huai To in insgesamt elf große natürliche Becken. Eine weitere Kaskade im Park ist der dreistufige Wasserfall Namtok Huai Sa-De. Ziel für geübte Wanderer und Kletterer ist der Gipfel des 1397 hohen Phanom Bencha Berges.

Im Nationalpark ist Campen erlaubt. Zelte können gegen eine Gebühr von 50 Baht (1,25 Euro) pro Person und Tag ausgeliehen werden. Der Eintritt in den Park selbst kostet 200 Baht (5 Euro). Weitere Infos erteilt das Headquarter des Khao Phanom Bencha National Parks unter Tel. 076629013.

Inseltouren

Longtailboot-Tour Railay

Fahrt mit dem Longtailboot nach Railay

Organisierte Inseltouren inklusive Hoteltransfer und Mittagessen kannst du in Krabi in allen Reisebüros und über die meisten Hotels buchen. Die Touren mit mehreren Schnorchelstopps führen u. a. nach Chicken Island, Si Island, Tup Island, Taming Island und Poda Island und beinhalten in der Regel einen Besuch der Phranang-Höhle auf der Halbinsel Railay.

Je nach Dauer und Angebot kosten die Bootstouren zwischen 1000 und 1500 Baht (25 bis 37 Euro). Des Weiteren kannst du auch organisierte Speedboot-Touren beispielsweise nach Koh Phi Phi oder Hong Island buchen. Die Preise liegen bei circa 1500 Baht (37 Euro).

Weitere Touren und Ausflüge

Thanboke Koranee Nationalpark, Krabi

Dschungeltour durch den Thanboke Koranee Nationalpark

Neben den oben genannten Touren werden in Krabi auch Dschungel-Safaris mit Badestopps am Hot Spring Wasserfall und am Emerald Pool angeboten. Auf dem Programm stehen oft auch ATV-Touren sowie Besuche von Kokos- und Kautschuk-Plantagen und Reisfarmen.

Attraktionen für Kinder sind im Krabi Fun Park in Baan Laem Pho Seilbahnfahrten durch den Dschungel, Radfahren in der Luft und Ritte auf dem Zauberbesen à la Harry Potter.

Beliebte Aktivitäten in Krabi

Für (geübte) Radfahrer(innen) gibt es in Krabi zahlreiche Tour-Angebote. Eine organisierte so genannte Long Distance Tour über 56 Kilometer kostet 1800 Baht (45 Euro), ein halber Tag Waterfall Cycling 1350 Baht (33,50 Euro).

Wenn du schon immer gern einmal Thai kochen lernen wolltest, hast du in Krabi in einer der zahlreichen Thai Cookery Schools Gelegenheit dazu. In den Kochkursen werden komplette Menüs zubereitet. Die Kurse kosten je nach Dauer und Anzahl der Gerichte zwischen 1000 und 1500 Baht (25 bis 37 Euro) pro Person.

Klettern auf der Halbinsel Railay

Die Halbinsel Railay ist mit mehr als 1000 Kletterrouten seit Jahrzehnten ein Mekka für Klettersportler aus aller Welt. Die Kletterschulen auf Railay bieten Kurse und Exkursionen aller Art und Schwierigkeitsstufen an. Weitere Infos findest du auf meiner Seite über Railay.

Das könnte dich auch interessieren


Railay BeachRailay HalbinselLesen Ao Nang BeachAo Nang BeachLesen
Krabi AirportKrabi ReisetippsLesen Longtailboote Koh Phi PhiKoh Phi PhiLesen
Klong Nin Beach Koh LantaKoh LantaLesen Thiwson Beach Koh Yao YaiKoh Yao YaiLesen
North Beach Koh JumKoh JumLesen Patong Beach PhuketPhuketLesen

Schau dir auch meine Ao Nang- und Krabi-Videos bei YouTube an!

nach oben

--- Anzeige ---
  • Booking.com

Praktisches am Rande

Sicherheit auf Reisen